UzA Deutsch

05.02.2018 08:54

Umweltschutz ist der wichtige Faktor für Sicherung der Gesundheit der Menschen


Unter Vorsitz des Präsidenten der Republik Usbekistan fand am 2.Februar eine Sitzung, gewidmet der Analyse durchgeführter Arbeit an der Verbesserung der ökologischen Situation und dem Umweltschutz und der Festlegung der Aufgaben in diesem Bereich, statt.


Als der Präsident über die Verarbeitung der Haushaltsabfälle sprach, wies er darauf hin, dass die Erfahrung anderer Länder in diesem Bereich gelernt und eingesetzt warden muss.

„In solchen Ländern wie Deutschland, Belgien, Japan, Holland, in der Schweiz werden 60-65 Prozent der Abfälle verarbeitet, 20-25 Prozent werden für die Energiegewinnung benutzt, der restliche Teil wird verbrannt,“ sagte Shavkat Mirziyoyev.

In diesem Zusammenhang wurde es beauftragt, im Laufe des Jahres in neun Städten des Landes Cluster zur Sammlung und Verarbeitung der Abfälle einzuführen.

Festgelegt wurde die Aufgabe zur Entwicklung eines „Handlungsplans“ zur Vereinbarung mit ausländischen Investoren, zur Vorbereitung der Dokumentationen und Finanzierung der Umsetzung der Projekte im Bereich der Verarbeitung der Abfälle im Fergana-Tal, in Regionen Jizzakh, Syrdarya und Taschkent.

Im Mittelpunkt der Besprechungen stand auch die Frage eines systematischen Organisierung der Maßnahmen zur Verwertung der Haushaltsabfälle. Es wurde hervorgehoben, dass in Usbekistan der Mechanismus der Stimulierung juristischer und physischer Personen, die an der Sammlung, Verwertung teilnehmen oder die nicht gebrauchende Plastikwaren zur Verarbeitung abgeben, eingeführt warden muss.

Auch die Fragen über die Schutzgebiete für die Pflanzen- und Tierwelt, ihre rationale Benutzung und die Erweiterung der Naturschutzgebiete besprochen.

Letztes Jahr wurden 3 782 Fälle der Schmuggel und Rechtsverletzungen im Bereich des Schutzes der Pflanzen- und Tierwelt ermittelt. In diesem Zusammenang wies der Präsident des Landes auf die Notwendigkeit der Einführung eines einheitlichen Staatsorgans hin.

Zu besprochenen Fragen wurden entsprechende verantwortliche Personen beauftragt.

UzA
19 559