Размер шрифта: A A A
Цвет сайта: A A A A

13.10.2017 08:02

Präsident von Usbekistan empfing den UN-Sonderberichterstatter Ahmed Shaheed

Präsident von Usbekistan empfing den UN-Sonderberichterstatter Ahmed Shaheed
Präsident der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev empfing am 12.Oktober den UN-Sonderberichterstatter für Menschenrechte in Fragen Religions- und Glaubensfreiheit, Ahmed Shaheed.

Den Gast willkommen heißend betonte Präsident von Usbekistan die sich vertiefende konstruktive und gegenseitig vorteilhafte Zusammenarbeit der Republik Usbekistan mit der UNO, mit ihren Organisationen und Institutionen.

Es wurde hervorgehoben, dass die Stärkung der zwischennationalen Eintracht und religiösen Toleranz eine von Prioritäten der langfristigen Entwicklungsstrategie von Usbekistan und des Programms der umfassenden Zusammenarbeit mit der UNO ist.

rasmiy_5654.jpg

Heute leben in Usbekistan über 130 Nationen und Völkerschaften in einer einheitlichen Familien in Frieden, Gelassenheit, voller Eintracht. Zur Realisierung ihrer Rechte und Freiheiten sind allen nötigen Bedingungen geschaffen. Die Atmosphäre der Freundschaft und des gegenseitigen Verständnisses in der Gesellschaft, die Eintracht zwischen den Nationen und Religionen werden verstärkt.

Der UN-Sonderberichterstatter Ahmed Shaheed würdigte die neue Etappe der Umwandlungen und Reformen zur Entwicklung der Zivilgesellschaft, zur Gewährleistung der Toleranz und religiösen Freiheit, zum Schutz der Rechte von Gläubigen und nicht Zulassung ihrer Diskriminierung.

Er betonte besonders die Aktualität und Rechtzeitigkeit der Initiative des Präsidenten der Republik Usbekistan in der 72.Sitzung der Vollversammlung der UNO. Der Vorschlag über die Annahme einer Sonderresolution „Aufklärung und religiöse Toleranz“, sowie die Gründung des Internationalen Forschungszentrums namens Imam Buhari in Samarkand und des Zentrums der islamischen Zivilisation in Taschkent werden von ihnen unterstützt.

Beim Treffen wurden die Fragen der Vervollkommnung der Gesetzgebung über die Gewissensfreiheit und religiöse Organisationen, Treffen von koordinierten Maßnahmen und Durchführung gemeinsamer Veranstaltungen im Bereich der Religion und zwischennationalen Beziehungen besprochen.

Der UN-Sonderberichterstatter Ahmed Shaheed äußerte seine Dankbarkeit an den Präsidenten von Usbekistan für den herzlichen Empfang und für die Organisierung eines vollen Besuchsprogramms und versicherte die Bereitwilligkeit zur weiteren Entwicklung der systematischen, offenen und konstruktiven Zusammenarbeit mit der Republik Usbekistan.

Farkhod Kurbanbaev, Yolkin Shamsiddinov (Foto), UzA
2 934






Все о погоде - Pogoda.uz