UzA Deutsch

03.06.2019 13:52

Präsident der Republik Usbekistan empfing den Vorsitzenden der Regierung der Russischen Föderation

Präsident der Republik Usbekistan empfing den Vorsitzenden der Regierung der Russischen Föderation
Am 30. Mai 2019 empfing Präsident der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev den Vorsitzenden der Regierung der Russischen Föderation Dmitriy Medvedev, der, um an der ersten Sitzung der Gemeinsamen Kommission auf der Ebene der Regierungschefs teilzunehmen in Usbekistan angekommen ist.

"Im Laufe des Treffens betonten die Seiten die Aktivierung der Kontakte und des gegenseitigen Austauschs. Das Handelsvolumen nimmt zu, der "grüne Korridor" ist für die Lieferungen landwirtschaftlicher Produkte effektiv, es wurde eine vereinfachte Zollregime für den Zugang von Textilien zu den Märkten eingeführt."

Im Rahmen des bilateralen Programms für wirtschaftliche Zusammenarbeit auf der Ebene der Regionen und Geschäftsleute werden große Investitionsprojekte im Wert von über 13 Mrd. US Dollar in die Praxis umgesetzt.

"Die Seiten betrachten die aktuellen Fragen der weiteren Erhöhung der gegenseitig vorteilhaften Zusammenarbeit und der Beschleunigung vorrangiger Investitionsprojekte in verschiedenen Wirtschaftssektoren.

Ein besonderes Augenmerk wurde auf die rechtzeitige und qualitativ hochwertige Vorbereitung des strategischen Projekts für den Bau eines Kernkraftwerks in Usbekistan in Zusammenarbeit mit der staatlichen Korporation „Rosatom“ gelegt.

Die Seiten erörterten auch die Fragen der Vertiefung der wissenschaftlichen, technischen und humanitären Zusammenarbeit. Stattgefunden hat der Meinungsaustausch über die internationale Tagesordnung.

Betont wurde, dass das erste Treffen der Gemeinsamen Kommission, das am 30. Mai in Urgench stattfinden wird, wird eine wichtige Phase der Vorbereitung der bevorstehenden Gipfeltreffen auf hohem Niveau sein wird und ermöglicht neue Richtungen der gegenseitig vorteilhaften Zusammenarbeit zu bestimmen.

Zum Schluss wurden die gegenseitige Bereitschaft und das Streben nach einer möglichen Erhöhung der langfristigen usbekisch-russischen strategischen Partnerschaft und des Bündnisses sowie die Entwicklung einer umfassenden praktischen Zusammenarbeit bestätigt.

UzA
8 907