Размер шрифта: A A A
Цвет сайта: A A A A

13.02.2018 23:33

Präsident der Republik Usbekistan empfing den stellvertretenden Premierminister, den Minister für Strategien und Finanzen der Republik Korea

Präsident der Republik Usbekistan empfing den stellvertretenden Premierminister, den Minister für Strategien und Finanzen der Republik Korea
Präsident der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev empfing am 13.Februar 2018 den stellvertretenden Premierminister, den Minister für Strategien und Finanzen der Republik Korea, Koovorsitzende der gegenseitigen Regierungskommission, Kim Dong Yong, der sich in Usbekistan zu einem Arbeitsbesuch eingetroffen war.

Den Gast herzlich willkommen heißend betonte der Staatschef von Usbekistan mit tiefer Zufriedenheit die stetige Dynamik bei der Erweiterung der bilateralen vielseitigen Zusammenarbeit, die sukzessive Verstärkung der jahrhundertealten Freundschaftsbande und Beziehungen der strategischen Partnerschaft zwischen den beiden Ländern.

Es wurde hervorgehoben, dass der historische Besuch auf höchstem Niveau in die Republik Korea im November 2017 und die erzielten Vereinbarungen ermöglichten, die usbekisch-südkoreanische gegenseitig vorteilhafte Zusammenarbeit auf ein qualitativ neues Niveau zu führen, sie mit neuen konkreten Inhalten zu ergänzen.

Im Verlauf der Gespräche fand der Austausch über die Perspektiven der weiteren Erweiterung der Zusammenarbeit in Bereichen Handelswirtschaft, Investitionen, Innovationen, Bank- und Finanzwesen statt.

Präsident der Republik Usbekistan gratulierte herzlich der Leitung und dem Volk von Südkorea zum Start der Olympischen Winterspiele in Pchyonchang und wünschte erfolgreiche Durchführung dieser großen internationalen Sportveranstaltung.

Seinerseits bedankte sich der stellvertretende Premierminister der Republik Korea Kim Dong Yong dem Präsidenten von Usbekistan für den herzlichen Empfang und richtete die Begrüßung und die besten Wünsche im Namen des Präsidenten Moon Jae-in aus.

Der Gast äußerte seine Dankbarkeit bei der Leitung von Usbekistan für die Annahme des Beschlusses über die Einführung der visumfreien Einreise für die Bürger der Republik Korea, was unbedingt zur erheblichen Zunahme der Anzahl von Reisenden nach Usbekistan und zur Stärkung der Geschäftskontakte beiträgt.

Zum Schluss des Treffens bestätigte Kim Dong Yon die Bereitschaft der südkoreanischen Seite zur weiteren Verstärkung der Beziehungen der strategischen Partnerschaft und zum Ausbau der umfassenden gegenseitig vorteilhaften Zusammenarbeit zwischen den beiden Staaten.

UzA
14 499