UzA Deutsch

28.05.2019 23:58

Bundespräsident von Deutschland interessierte sich für Forschungen von Studierenden

Bundespräsident von Deutschland interessierte sich für Forschungen von Studierenden
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier machte sich mit der Tätigkeit der GmbH «Bakan Tex» im Bezirk Yashnabod vertraut.


Im mit Anlagen deutscher Kompanien wie „Trutschler“, „Senzer“, „Saurer“ ausgerüsteten Betrieb wird hochqualifizierte Baumwollgarn produziert. Derzeit sind hier über 500 Arbeiter beschäftigt, 60 Prozent von ihnen sind die Frauen. Die Jahreskapazität des Betriebs beläuft sich auf 14 500 Tonnen.

Die Produkte des Betriebs, die Qualitätsmanagement "ISO-9001" besitzen, sind im Weltmarkt stark nachgefragt. Heute werden sie in die GUS-Länder, nach China und in die Türkei exportiert. 2018 wurden Produkte im Wert von 9,5 Millionen Dollar exportiert. In der vergangenen Periode des ablaufenden Jahres wurde 4 800 Tonnen Garn aus 5 770 Tonnen Baumwollfasern hergestellt und Produkte im Wert von 13 Millionen Dollar exportiert.

Dem hochrangigen Gast wurde eine Videoaufnahme über das Produktionsverfahren, Verpackung und Export vom Baumwollgarn gezeigt. Frank-Walter Steinmeier führte Gespräche mit Studierenden der Taschkenter Hochschule für Textil und Leichtindustrie, interessierte sich für Lernprozess und Forschungen der Studenten und wünschte ihnen viel Erfolg.

Alouddin Gaffarov, UzA
9 636