UzA Deutsch

05.07.2019 23:15

In Israel fand ein usbekischer Tanzabend statt

In Israel fand ein usbekischer Tanzabend statt
Im Kulturpalast in Aschkelon fand eine Aufführung des orientalischen Tanzensembles „Star vom Osten“ statt. Janna Kadyrova, die Leiterin dieses Ensembles ist, eine professionelle Tänzerin und Choreografin, die Gewinnerin internationaler Festivals und Wettbewerbe von Welttänzen und sie ist gebürtige aus Usbekistan.

An der Veranstaltung nahmen die Vertreter der Öffentlichkeit, der Kultur und der Kunst Israels, der Judendiaspora aus Buchara und Einwanderern aus Usbekistan teil.

Im Rahmen des Kulturabends führten die Kinder in Volkstrachten Tänze auf, darunter bekannte usbekische Musikkompositionen. Den hohen Punkt des Abends bildete die Aufführung des Lieds „Arabischer Tango“ von Batyr Zokirov von Janna Kadyrova selbst.

Der Bürgermeister von Ashkelon Tomer Glam wies besonders auf den Beitrag des künstlerischen Leiters des Ensembles „Star vom Osten“ zur Verbreitung der Musik- und Tanzkunst der reichen Kultur des usbekischen Volks hin.

Janna Kadyrova gründete in Israel das Ensemble „Star vom Osten“, in dem derzeit mehr als 100 Kinder, von denen die jüngsten erst drei Jahre alt sind, die Kunst des usbekischen Tanzes lernen.

Die gebürtige Margilanerin arbeitete vor ihrem Umzug nach Israel im Jahr 2002 viele Jahre als Chefchoreografin im Gebiet Fergana. Sie setzt weiterhin enge Beziehungen zu Usbekistan fort, das sie Ende Juli erneut besuchen möchte.

UzA
5 637